katzenelnbogenalt
   home

Alt Weilnau

Hier geht´s zum Menu!

Hier geht`s zur Interaktiven Karte!

Die Geschichte der Grafschaft nach Jahreszahlen von K. E. Demandt

 

 

Schloss und Amt Altweilnau

1213 Rheingraf Werner verspricht seinem Verwandten Graf Heinrich von Weilnau mit 30 bewaffneten Rittern und ebensovielen Wäppnern gegen Graf Diether von Katzenelnbogen zu helfen

1258 Graf Heinrich von Weilnau ist Rat Graf Diethers V von Katzenelnbogen. (133)

 

1443 Die Grafen von Nassau verpfänden dem Graf Johann IV von Katzenelnbogen und seinem Sohn Philipp ein Viertel an ihrem Teil der Grafschaft Diez zu Diez, Camberg, Weilnau und Wehrheim Gottfried VIII von Eppstein hat ein Wiedereinlösungsrecht.

1457 Erweiterungsbauten auf der Burg und eines gräflichen Hauses in der Burg. Junker Kuno von Reifenberg ist katzenelnbogener Amtmann. (6141.6)

1467 Graf Gottfried VIII von Eppstein fasst die Reste seines Besitzes im Amt Altweilnau zusammen und gibt sie im Jahre 1467 an Graf Philipp d. Älteren von Katzenelnbogen zum Pfand.

 

1478 Graf Johann von Nassau und Saarbrücken verkauft an den Grafen Philipp von Katzenelnbogen für 1000 fl(Gulden). eine jährliche Rente von 50 fl., die ihm sein Kellner zu Altweilnau jährlich Feb. 22 auszahlen soll