katzenelnbogenalt
   home

Schaumburg

Hier geht´s zum Menu!

SchaumburgSchaumburg

Hier geht´s zur Interaktiven Karte!

 

Die Geschichte der Grafschaft nach Jahreszahlen von K.E.Demandt

Satellitenkarte

 

1373

Die Herren von Westerburg öffnen den Grafen Wilhelm und Eberhard von Katzenelnbogen das Schloß Schaumburg.

 

1378

Kunigunde und Siegfried von Westerburg verpfänden Graf Diether von Katzenelnbogen ein Drittel und im folgenden Jahre ein weiteres Sechstel, insgesamt also die Hälfte, des Schlosses Schaumburg mit Weingärten.

1395

Edelknecht Reinhard von Schönborn ist Burgmann

1436

Graf Johann von Katzenelnbogen erweitert seinen Pfandbesitz an Schloss Schaumburg und den zugehörigen Dörfern und Gerichten, worüber er dann mit Reinhard von Westerburg in jahrelange schwere Auseinandersetzungen gerät.


1443

von Graf Johann IV gewaltsam eingenommen

1445

Reinhard erneuert die
Verpfändung des halben Schlosses Schaumburg mit Zubehör an den Grafen für 2246 Gulden und 500 Ml. Frucht; doch gehen die Streitigkeiten über Schaumburg gleichwohl noch weiter.